FEX | DB Regio AG

Stage

Artikel: Berlin kann auch schnell

Ab 31. Oktober 2020: Berlin City ◂▸ BER mit dem Flughafen-Express

Der neue Hauptstadtflughafen BER ist der größte internationale Verkehrsknotenpunkt Berlins. Für eine optimale Anbindung an den hauptstädtischen Nahverkehr sorgen stündlich elf Verbindungen zwischen BER und Berliner City: fünf Verbindungen mit dem Regionalverkehr (RE7, RB22, RB14 und zweimal FEX) und sechs Verbindungen mit der S-Bahn (je dreimal S9 und S45). Der Halt im Bahnhof Flughafen BER-Terminal 1-2 direkt unter dem Terminal sorgt für kurze Wege zum Check-in. Kein Stau, keine Parkplatzsuche. Einfach entspannt ankommen.

Zum Terminal 1-2 des BER in …

01_kachel1_text

vom Ostkreuz

01_kachel2_text

vom Alexanderplatz

01_kachel3_text

von Gesundbrunnen

01_kachel4_text

von Berlin Hauptbahnhof

01_kachel5_text

vom Zoolog. Garten

01_kachel5_text

von Potsdam Hauptbahnhof

Die Zeiten beziehen sich auf die jeweils schnellste Verbindung.

Zwischen Terminal 1-2 und Terminal 5 gibt es direkte Verbindungen mit dem öffentlichen Personennahverkehr (S-Bahn, Bus). Die Dauer für Fahrt und Fußweg beträgt etwa 20 Minuten.

Aktuell

02_aktuell

Im Zug, am Flughafen und auch im Flugzeug gilt weiterhin die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Bitte halten Sie mindestens 1,50 Meter Abstand. Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ende des Tab-Inhaltes
02b_aktuelles_barrierefreiheit_2200x1467

Der FEX bietet am Anfang bzw. am Ende des Zuges barrierefreie Zustiege und  Rollstuhlstellplätze.

Bei Fragen hilft unsere Mobilitätsservice-Zentrale gern weiter. Erreichbar telefonisch unter 0180 6512512 oder per E-Mail: msz@deutschebahn.com


Ende des Tab-Inhaltes

Corona-Maßnahmen

02_aktuell

Im Zug, am Flughafen und auch im Flugzeug gilt weiterhin die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Bitte halten Sie mindestens 1,50 Meter Abstand. Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ende des Tab-Inhaltes
02b_aktuelles_barrierefreiheit_2200x1467

Der FEX bietet am Anfang bzw. am Ende des Zuges barrierefreie Zustiege und  Rollstuhlstellplätze.

Bei Fragen hilft unsere Mobilitätsservice-Zentrale gern weiter. Erreichbar telefonisch unter 0180 6512512 oder per E-Mail: msz@deutschebahn.com


Ende des Tab-Inhaltes

Artikel: Tarife und Tickets

04_tarif_und_tickets

Maximal günstige Anreise mit der Bahn: Der BER liegt im Berliner Tarifgebiet C. Aus der City wird also für eine einfache Fahrt ein Berlin ABC-Ticket (3,60 Euro) benötigt. Inhaber einer VBB-Umweltkarte für den Tarifbereich AB müssen lediglich einen Anschlussfahrausweis für C (1,70 Euro) lösen.

Aus der City zum Flughafen: Tarifgebiet Berlin ABC

Einzelfahrausweis

Tageskarte

Kleingruppen
Tageskarte

Regeltarif

ermäßigt

Regeltarif

ermäßigt

EUR 3,60

EUR 2,60

EUR 9,60

EUR 6,00

EUR 24,90

Ihre Regionalverkehrslinien zum Flughafen BER Terminal 1-2

Der FEX fährt aus der Stadtmitte über den nördlichsten und östlichsten Punkt des Berliner S-Bahn-Rings zum BER. Die angefahrenen Halte sind stark frequentierte Umsteigebahnhöfe, um möglichst viele Reisende abzuholen und zügig mit dem Flughafen zu verbinden. Für eine bequeme Anreise: Steigen Sie ein!

Berlin Hauptbahnhof

05_zeitstrahl_bild1_hauptbahnhof

Mit seinen 16 Bahnsteiggleisen für Fern- und Nahverkehr ist dieser Bahnhof der zentrale und größte Verkehrsknotenpunkt Berlins. Durch täglich mehr als 300.000 Reisende und Besucher liegt der Hauptbahnhof auf Platz fünf der meistfrequentierten Fernbahnhöfe der Deutschen Bahn.


Berlin Gesundbrunnen

05_zeitstrahl_bild2_gesundbrunnen

Der Bahnhof für den Berliner Norden dient als stark frequentierter Umsteigepunkt zwischen Fern- und Nahverkehr auf der Ringbahn. Als Kreuzungsbahnhof mit 10 Bahngleisen verbindet er die Ringbahn mit den S-Bahnlinien, die von Nord nach Süd die Innenstadt durchqueren.


Berlin Ostkreuz

05_zeitstrahl_bild3_ostkreuz

Die Drehscheibe im Osten Berlins ist der Bahnhof Ostkreuz. Hier steigen Tag für Tag rund 225.000 Menschen ein, aus und um. Früher hielten hier nur die S-Bahnen, heute ist der Turmbahnhof auch Haltepunkt zahlreicher Regionalzüge.

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber

Zwischen Terminal 1-2 und Terminal 5 gibt es direkte Verbindungen mit dem öffentlichen Personennahverkehr (S-Bahn, Bus). Die Dauer für Fahrt und Fußweg beträgt etwa 20 Minuten.

Ende des Tab-Inhaltes

kommt aus Dessau

Berlin-Charlottenburg

Berlin Zoologischer Garten

06a_timeline_re7_zoolog_garten

Der einstige Ausflugsbahnhof hat sich zu einem der bedeutendsten Bahnhöfe in der westlichen City entwickelt. Für etwa 130.000 Reisende täglich treffen an einem der größten Nahverkehrsknotenpunkte Berlins der Regionalverkehr, S- und U-Bahnen sowie viele Buslinien zusammen.

Berlin Hauptbahnhof

Berlin Friedrichstraße

Berlin Alexanderplatz

07b_timeline_rb14_alex

Der Bahnhof Alexanderplatz ist ein zentraler Ort in Berlin und ein beliebter Ausgangspunkt für Sightseeing-Ausflüge. Mit dem Regionalverkehr, S-Bahn, U-Bahn, Tram oder Bus hat man viele Möglichkeiten für die An- und Weiterreise. Allein den Regionalverkehr nutzen täglich 150.000 Reisende.

Berlin Ostbahnhof

Berlin Ostkreuz

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber

fährt weiter nach Wünsdorf-Waldstadt

Ende des Tab-Inhaltes

kommt aus Nauen

Berlin-Spandau

07a_timeline_rb14_spandau

Mit 430 Metern ist der Bahnhof Berlin-Spandau der längste Hallenbahnhof Deutschlands. Die Pläne stammen vom Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner, das auch den Berliner Hauptbahnhof entworfen hat. Am Bahnhof Spandau halten Fern- und Regionalverkehrszüge sowie S-Bahnen. Der Bahnhof hat direkten Anschluss an die U-Bahn.


Berlin-Charlottenburg

Berlin Zoologischer Garten

Berlin Hauptbahnhof

Berlin Friedrichsstraße

06b_timeline_re7_friedrichstrasse

Wohl kein anderer Bahnhof in Berlin erzählt mehr von der einstigen Teilung der Stadt. Von zwei durch Sichtschutz voneinander abgeschirmten Bahnsteigen fuhren hier die S-Bahnen jeweils wieder Richtung Osten oder Westen zurück. Aus dem früheren Kopfbahnhof ist längst wieder ein Durchgangsbahnhof geworden, der über insgesamt acht Bahnsteiggleise für den Regionalverkehr und die S-Bahn verfügt.


Berlin Alexanderplatz

Berlin Ostbahnhof

07c_timeline_rb14_ostbahnhof

Frankfurter Bahnhof, Schlesischer Bahnhof, Ostbahnhof, Hauptbahnhof, Ostbahnhof – es dürfte kaum einen Bahnhof geben, bei dem ähnlich oft der Name gewechselt wurde. Aber wohin die Reise ging, war klar: gen Osten. Heute dient er dem östlichen Teil der Stadt als Fernverkehrsbahnhof in alle Himmelsrichtungen. Auch der Regionalverkehr und die S-Bahn halten hier.


Berlin Ostkreuz

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber
Ende des Tab-Inhaltes

kommt aus Berlin Friedrichstraße 

via Hauptbahnhof, Zoologischer Garten, Wannsee, Griebnitzsee

Potsdam Hauptbahnhof

rb22-potsdam hbf

Am Hauptverkehrsknotenpunkt der brandenburgischen Landeshauptstadt hielt am 22. September 1838, von Berlin aus kommend, die erste Eisenbahn Preußens – gezogen von zwei Dampfloks. Heute halten hier fünf Linien des Regionalverkehrs, die S-Bahn macht Station, zahlreiche Bus- und Straßenbahnverbindungen starten vom Vorplatz in alle Himmelsrichtungen.

Potsdam Charlottenhof

rb22-Potsdam Charlottenhof

Der denkmalgeschützte Bahnhof, an dem 1887 die ersten Reisenden ein- und ausstiegen, liegt in unmittelbarer Nähe zum Schloss Charlottenhof. Kein Wunder, dass der Bahnhof in herrschaftlicher Nachbarschaft in schmuckvoller Jugendstil-Architektur daherkommt. Am Bahnhof halten S-Bahnen und der Regionalverkehr, außerdem besteht Anschluss an das Potsdamer Straßenbahnnetz.

Potsdam Park Sanssouci

rb22-Park Sansoucci

Am Bürgerbahnhof von einst steigen täglich Hunderte von Pendlern und Studenten der nahe gelegenen Universität Potsdam ein und aus. Der Name verrät: Für Touren in Potsdams berühmtesten Park ist er idealer Ausgangspunkt. Am westlich vom Bahnhof liegenden Kaiserbahnhof wurden Zar Nikolaus II. und Theodore Roosevelt empfangen, heute beherbergt das unter Denkmalschutz stehende Gebäude die DB Akademie.

Golm

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber

fährt weiter nach 

Königs Wusterhausen

Ende des Tab-Inhaltes

FEX

Der FEX fährt aus der Stadtmitte über den nördlichsten und östlichsten Punkt des Berliner S-Bahn-Rings zum BER. Die angefahrenen Halte sind stark frequentierte Umsteigebahnhöfe, um möglichst viele Reisende abzuholen und zügig mit dem Flughafen zu verbinden. Für eine bequeme Anreise: Steigen Sie ein!

Berlin Hauptbahnhof

05_zeitstrahl_bild1_hauptbahnhof

Mit seinen 16 Bahnsteiggleisen für Fern- und Nahverkehr ist dieser Bahnhof der zentrale und größte Verkehrsknotenpunkt Berlins. Durch täglich mehr als 300.000 Reisende und Besucher liegt der Hauptbahnhof auf Platz fünf der meistfrequentierten Fernbahnhöfe der Deutschen Bahn.


Berlin Gesundbrunnen

05_zeitstrahl_bild2_gesundbrunnen

Der Bahnhof für den Berliner Norden dient als stark frequentierter Umsteigepunkt zwischen Fern- und Nahverkehr auf der Ringbahn. Als Kreuzungsbahnhof mit 10 Bahngleisen verbindet er die Ringbahn mit den S-Bahnlinien, die von Nord nach Süd die Innenstadt durchqueren.


Berlin Ostkreuz

05_zeitstrahl_bild3_ostkreuz

Die Drehscheibe im Osten Berlins ist der Bahnhof Ostkreuz. Hier steigen Tag für Tag rund 225.000 Menschen ein, aus und um. Früher hielten hier nur die S-Bahnen, heute ist der Turmbahnhof auch Haltepunkt zahlreicher Regionalzüge.

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber

Zwischen Terminal 1-2 und Terminal 5 gibt es direkte Verbindungen mit dem öffentlichen Personennahverkehr (S-Bahn, Bus). Die Dauer für Fahrt und Fußweg beträgt etwa 20 Minuten.

Ende des Tab-Inhaltes

kommt aus Dessau

Berlin-Charlottenburg

Berlin Zoologischer Garten

06a_timeline_re7_zoolog_garten

Der einstige Ausflugsbahnhof hat sich zu einem der bedeutendsten Bahnhöfe in der westlichen City entwickelt. Für etwa 130.000 Reisende täglich treffen an einem der größten Nahverkehrsknotenpunkte Berlins der Regionalverkehr, S- und U-Bahnen sowie viele Buslinien zusammen.

Berlin Hauptbahnhof

Berlin Friedrichstraße

Berlin Alexanderplatz

07b_timeline_rb14_alex

Der Bahnhof Alexanderplatz ist ein zentraler Ort in Berlin und ein beliebter Ausgangspunkt für Sightseeing-Ausflüge. Mit dem Regionalverkehr, S-Bahn, U-Bahn, Tram oder Bus hat man viele Möglichkeiten für die An- und Weiterreise. Allein den Regionalverkehr nutzen täglich 150.000 Reisende.

Berlin Ostbahnhof

Berlin Ostkreuz

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber

fährt weiter nach Wünsdorf-Waldstadt

Ende des Tab-Inhaltes

kommt aus Nauen

Berlin-Spandau

07a_timeline_rb14_spandau

Mit 430 Metern ist der Bahnhof Berlin-Spandau der längste Hallenbahnhof Deutschlands. Die Pläne stammen vom Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner, das auch den Berliner Hauptbahnhof entworfen hat. Am Bahnhof Spandau halten Fern- und Regionalverkehrszüge sowie S-Bahnen. Der Bahnhof hat direkten Anschluss an die U-Bahn.


Berlin-Charlottenburg

Berlin Zoologischer Garten

Berlin Hauptbahnhof

Berlin Friedrichsstraße

06b_timeline_re7_friedrichstrasse

Wohl kein anderer Bahnhof in Berlin erzählt mehr von der einstigen Teilung der Stadt. Von zwei durch Sichtschutz voneinander abgeschirmten Bahnsteigen fuhren hier die S-Bahnen jeweils wieder Richtung Osten oder Westen zurück. Aus dem früheren Kopfbahnhof ist längst wieder ein Durchgangsbahnhof geworden, der über insgesamt acht Bahnsteiggleise für den Regionalverkehr und die S-Bahn verfügt.


Berlin Alexanderplatz

Berlin Ostbahnhof

07c_timeline_rb14_ostbahnhof

Frankfurter Bahnhof, Schlesischer Bahnhof, Ostbahnhof, Hauptbahnhof, Ostbahnhof – es dürfte kaum einen Bahnhof geben, bei dem ähnlich oft der Name gewechselt wurde. Aber wohin die Reise ging, war klar: gen Osten. Heute dient er dem östlichen Teil der Stadt als Fernverkehrsbahnhof in alle Himmelsrichtungen. Auch der Regionalverkehr und die S-Bahn halten hier.


Berlin Ostkreuz

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber
Ende des Tab-Inhaltes

kommt aus Berlin Friedrichstraße 

via Hauptbahnhof, Zoologischer Garten, Wannsee, Griebnitzsee

Potsdam Hauptbahnhof

rb22-potsdam hbf

Am Hauptverkehrsknotenpunkt der brandenburgischen Landeshauptstadt hielt am 22. September 1838, von Berlin aus kommend, die erste Eisenbahn Preußens – gezogen von zwei Dampfloks. Heute halten hier fünf Linien des Regionalverkehrs, die S-Bahn macht Station, zahlreiche Bus- und Straßenbahnverbindungen starten vom Vorplatz in alle Himmelsrichtungen.

Potsdam Charlottenhof

rb22-Potsdam Charlottenhof

Der denkmalgeschützte Bahnhof, an dem 1887 die ersten Reisenden ein- und ausstiegen, liegt in unmittelbarer Nähe zum Schloss Charlottenhof. Kein Wunder, dass der Bahnhof in herrschaftlicher Nachbarschaft in schmuckvoller Jugendstil-Architektur daherkommt. Am Bahnhof halten S-Bahnen und der Regionalverkehr, außerdem besteht Anschluss an das Potsdamer Straßenbahnnetz.

Potsdam Park Sanssouci

rb22-Park Sansoucci

Am Bürgerbahnhof von einst steigen täglich Hunderte von Pendlern und Studenten der nahe gelegenen Universität Potsdam ein und aus. Der Name verrät: Für Touren in Potsdams berühmtesten Park ist er idealer Ausgangspunkt. Am westlich vom Bahnhof liegenden Kaiserbahnhof wurden Zar Nikolaus II. und Theodore Roosevelt empfangen, heute beherbergt das unter Denkmalschutz stehende Gebäude die DB Akademie.

Golm

BER Terminal 1-2

05_zeitstrahl_bild4_abschluss_ber

fährt weiter nach 

Königs Wusterhausen

Ende des Tab-Inhaltes

Im Verbund zum BER

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) setzt für eine optimale Anbindung des BER in den kommenden Jahren weitere Maßnahmen um: Die Fahrpläne werden stufenweise verdichtet und die Fahrzeiten verkürzt.

> Jetzt einen Blick in die Zukunft werfen

09_im_verbund_zum_ber_2200x1467

DB Ausflug und Magazin Streifzüge

App DB Ausflug

Brauchen Sie eine Auszeit vom Stadtleben? In der kostenlosen App DB Ausflug finden Sie rund 300 Touren durch Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus.

> Jetzt herunterladen

07_bildleiter1

Magazin Streifzüge

Hier finden Sie Inspiration für Ihre nächsten Ausflüge. Machen Sie einen Spaziergang durch das ehemalige Bombodrom Kyritz-Ruppiner Heide, unternehmen Sie eine Wandertour auf den Lilienstein oder entdecken Sie die Hansestadt Lübeck.

> Gleich lesen

07_bildleiter2

Logo VBB